Etappe 2 - lieber mal eine ruhige Kugel schieben, Sisyphos!

29Sept2014

In Roncesvalles gibt es nicht viel - eine Bar, ein Hotel und ein sehr großes Kloster. Erst kürzlich renoviert und tipptopp organisiert bietet es mehreren hundert Pilgern eine Nacht der Erholung. Aber nicht zu lange - um 8 Uhr morgens spätestens werden alle wieder herausgefegt!

Hier in Spanien geht es sich schon wieder viel gemütlicher. Der Weg führt vorbei an saftigen Wiesen, auf denen Pferde, Kühe und Schafe grasen, durch kühle Wälder und kleine verträumte Ortschaften. Aber man hat sich durchaus daran gewöhnt, dass morgens immer Grüppchen durch die Straßen wandern und bietet diesen gerne Kaffee, Kuchen und Sitzgelegenheiten feil. In Erro nehmen wir das Angebot an und beenden den Tag nach immerhin guten 14 Kilometern (manche gehen durchaus noch weiter...).