Nun sind wir Pilger! - St. Jean-Pied-de-Port

27Sept2014

... Es sollten nicht die einzigen Pilger bleiben, die wir sehen werden. Das kleine malerische Städtchen ist nicht nur Anlaufpunkt für touristische Reisende, sondern, da Ausgangspunkt des sogenannten französischen Weges, ganz auf Pilger eingestellt. In einer Gasse reiht sich Herberge an Herberge. Bei unserer Rückkehr von einem Stadtbummels waren die Bürgersteige hier bereits hochgeklappt, alles leer und ruhig - sogar die meisten Pilger lagen schon erwartungsvoll im Bett... Mit Licht aus um 20:30 Uhr!

Die Anspannung aller war morgens beim Frühstück richtig spürbar, da es für die meisten die erste Etappe ist und allseits bekannt ist, dass nach Kilometer 8 sich die letzte Unterkunft vor weiteren 21km über die Pyrenäen bietet. Unser Reiseführer nennt das auch nur 'aus sportmedizinischer Sicht nicht sehr sinnvoll'...